Publizistische Grundsätze

Die Reformierten Medien sind auf vielfältige Art publizistisch tätig. Die von ihnen herausgegebene Wochenzeitung der reformierten Kirchen der deutschsprachigen Schweiz, die «Reformierte Presse», ist das Leitmedium der aktiven Kirchenleute. Mit dem Portal ref.ch betreibt das Unternehmen im Auftrag der Deutschschweizer reformierten Kirchen eine breit angelegte Online-Dienstleistung. In deren Rahmen spielen wiederum News eine Hauptrolle.

Für ihre Publikationen haben die Reformierten Medien sich verbindliche Leitlinien gegeben. Diese Publizistischen Grundsätze enthalten Aussagen über kirchliche Bindung und journalistische Unabhängigkeit, umschreiben die internen kirchlichen und die allgemeinen öffentlichen Aufgaben, binden die Publikationen an Massstäbe der Qualität und der Medienethik und halten Grundsätze der Führung und Transparenz im Unternehmen fest. Schliesslich verweisen die Publizistischen Grundsätze auf die «Erklärung der Pflichten und Rechte der Journalistinnen und Journalisten» des Schweizer Presserats. Die Publizistischen Grundsätze der Reformierten Medien wurden unter Mitwirkung der Redaktorinnen und Redaktoren erarbeitet und vom Vorstand am 31. August 2004 in Kraft gesetzt.

Publizistische Grundätze
Download PDF, 3 Seiten